Spenden
Bitte beachten Sie: Ich bin kein eingetragener Verein, sondern eine Privatperson und kann Ihnen keine Spendenquittungen ausstellen, die Sie beim Finanzamt absetzen können.

88 Kg Eichhörnchenfutter. Mal ein herzliches Dankeschön an die Paten die so etwas mit Ihren Patengebühren möglich machen. Vielen Dank für Eure Treue! UND dir Jerome Kiefer 10000Dank fürs Organisieren und Bringen und Deine Spende. Auch nochmal an Julia lieben Dank .....Bienchen kann sich dann bald vollstopfen damit??






AKTUELLE Sachspendenliste!

Viele Fragen mich immer mal wieder ob ich dies oder das brauche.....hier mal gerade aktuell der Stand der Dinge was aus ist oder bald aus ist oder ich immer benötige.... TEMPOBOXEN KOSMETIKTÜCHERBOXEN OBSTBREI QUETSCHBEUTEL FRUCHT ZWIEBACK HIRSE GETREIDE ECT. GEMAHLENE NÜSSE GESCHÄLTE NÜSSE NUSSMISCHUNGEN OHNE SCHALE FLEECEDECKEN KUSCHELBEUTEL HÄNGEMATTEN /NAGER KNABBERSTANGEN/NAGER GERNE AUCH FRISCHES OBST UND GEMÜSE TRINKFLASCHEN FENCHELTEE KLEBEVERBAND KLEIN / SCHMAL WUNDDESINFEKTION HYGIENESPÜLER WASCHMITTEL SAGROTAN Küchenreiniger/ Reiniger Mullwindeln Spültücher zum zerschneiden nicht gebraucht bitte Ich ergänze bei Gelegenheit. Schicken könnt Ihr das gerne an die Fellnasen in die Holzer Str 57 66265 Heusweiler

Ich bin total begeistert von meiner neuen Volliere...und habe kürzlich erfahren das mein Volierenbauer mit einer lieben Päpplerun diese Aufzucht Boxen entwickelt hat.Nun geh'n mir Diese Teile nicht mehr aus dem Kopf und wären eine echte Arbeitserleichterung.Keine Plastikwannen mehr die zerbrechen oder nicht sauber werden....aufeinander stapelbare Teile die Platzsparend zusammen passen....und vorallem super sauber zu halten. 2 wären für den Anfang super und würden evt sogar diese Saison noch angefertigt. Falls es nicht klappt dann in der nächsten.Ich bedanke mich für Eure Unterstützung. Ich freue mich über jeden €

Auf dem Paypallink könnt ihr zusätlich Spenden für eine Aufzuchtsbox!!!!!!!!!!!!!!!!!!

https://paypal.me/pools/c/8eUuHztc9B


ipad_2019-06-23_07-17-05.jpeg
Wissenswertes
 
Wenn wir circa sieben bis acht Wochen alt sind, dann kommen
wir in eine richtige Voliere, dann brauchen wir nämlich viel Bewegung.
Am besten ist eine Freivoliere wo wir später auch in die Freiheit entlassen werden können.


Wir brauchen eine ordentliche Schlafkiste mit viel Nestmaterial - spricht alte Socken, alte Sweatshirts, die man zerschneidet und in passende Stücke zerlegt.
Die Schlafkiste muß auch bei schlechtem Wetter trocken bleiben und sollte windgeschützt stehen.

Wir müssen uns an die Geräusche der Umgebung gewöhnen, auch an den Wechsel von Tag und Nacht.

Nach ein paar Wochen in der Voliere bei richtigem Futter und Wasser und bei Gewichtszunahme und wenn sie kräftig genug sind werden die Eichhörnchen wieder in die Freiheit entlassen.
Am besten ist es, die Türe der Voliere einfach aufzumachen und zu warten, bis uns die Neugierde hinaustreibt. Von einiger Entfernung könnt Ihr dann beobachten, wie die Tiere ihre Umgebung erkunden und in die Bäume der Umgebung verschwinden.

Zweige von den Bäumen der Umgebung kommen in die Volieren damit sie daran knabbern können.

Was essen wir.

Sonnenblumenkerne
Maiskolben
Walnüsse und Haselnüsse in der Schale
Tannenzapfen, Gemüse,Obst, frische Zweige

Wenn die Türe der Voliere offen bleibt dann kann es durchaus sein, daß sie zeitweise wieder zurück kommen um zu Fressen.
Auch wird eine zeitlang die Schlafkiste benutzt bis man einen passenden Schlafplatz gefunden hat.

Einen Futterkasten in der Nähe hilft den Tieren über den Winter zukommen und ihr könnt die putzigen Tiere regelmäßig beobachten.
Feinde
 
Die kleinen Eichhörnchen haben eine Menge natürlicher Feinde. Baummarder, Wiesel, Wild- oder Hauskatzen sowie Habichte, Mäusebussarde und Eulen haben es auf die Nager abgesehen.
 
Sie sind der 693 Besucher (2333 Hits) hier!